Samstag, 3. Januar 2015

Die 5. Welle - frisch in meinen Händen!

Ich habe mir heute das Buch "Die 5. Welle" von Rick Yancey gekauft!

Danke an all die guten Geister, die mir zu Weihnachten einen Buchgutschein gekauft haben!


Quelle: Goldmann
Allein das Cover verführt zum Lesen: Es zeigt einen dunklen Wald vor einem hellen Hintergund, der, wenn man das Buch ins Licht hält, in Gold und Silber glänzt.
Das Buch soll ja toll sein, obwohl ich auch einige wenige negative Stimmen gehört habe: Es sei langweilig und nur auf den letzten 50 Seiten wirklich spannend...
Naja, wir werden sehen. Ich zumindest freue ich mich auf die Geschichte und bin gespannt, welche Meinung ich mir darüber bilden werde.
Ich werde euch berichten und freue mich auf  Eure Beiträge!

Hier einmal der Klappentext:
Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...