Samstag, 2. Mai 2015

Must reads - Spring

Must reads-Spring

Hallo ihr lieben Bücherliebhaber da draußen ♥
ich habe mir gedacht zu jeder Jahreszeit einen "Reading Guide" für euch zusammenzustellen. Das heißt ich werde euch für jeden Jahreswechsel, die meiner Meinung nach passendsten Bücher vorstellen,die man unbedingt lesen sollte und super in die Jahreszeit passen. Ich hoffe sehr euch gefällt diese Idee!

Das heutige Thema sind Frühlings Bücher. Viel Spaß beim entdecken, oder auch wiederentdecken von ein Paar Büchern, die zu meinen totalen Favoriten gehören!




Buch Nr. 1
 Hope Forever- Coleen Hoover

Titel: Hope Forever
Originaltitel: Hopeless
Seiten:528
Verlag: Dtv



Inhalt:
Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Warum ich das Buch empfehle:
Meine erste Leseempfehlung könnt ihr auf dem Foto direkt über mir bestaunen. Ich rede von "Hope Forever" geschrieben von der wundervollen Coleen Hoover. Ich finde im Frühling kann man sehr schön Liebesgeschichten lesen. Dieses Buch hat zwar ganz klar eine Liebesgeschichte im Vordergrund, ist aber auch sehr tiefgründig und hat mich vollkommen überzeugt. Coleen Hoover hat so einen schönen Schreibstil und die Charaktere waren einfach nur toll ausgearbeitet. Am Ende wurde ich noch einmal ziemlich überrascht mit einer Wendung, die mich sehr erschrocken hat, aber dem Buch noch so einen tollen Schliff verpasst hat. Ich musste sogar ein Paar kleine Tränchen vergießen.
Ein tolles und gefühlvolles Buch, für Leute, die tiefgründige Liebesgeschichten mögen

Buch Nr.  2
Rubinrot- Kerstin Gier

Titel: Rubinrot: Liebe geht durch alle Zeiten
Seiten: 352
Verlag: Arena


Inhalt:
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert! 

Warum ich das Buch empfehle:
Bei meiner nächsten Frühlings Leseempfehlung handelt es sich um "Rubinrot" von Kerstin Gier. Ich glaube hier muss ich wenig zu sagen, da dieses Buch sehr bekannt ist und von bestimmt vielen von euch schon gelesen wurde. Trotzdem finde ich es gehört in dieser Auflistung auf jeden Fall zu den Büchern, die ich gerne erwähnen möchte. Rubinrot ist eine Fantasy- Liebesgeschichte, (und eine Trilogie) die perfekt in die jetzige Jahrezeit passt. Kerstin Gier überzeugt mit einem lockeren Schreibstil und zieht den Leser mit in die besondere Zeitreisewelt, die erschaffen wurde. Dieses Buch habe ich an einem Tag durchgelesen und ich musste mehrmals lauthals loslachen.
Ein Muss für jeden der Lust hat sich vollkommen in einer Zeitreisewelt zu verlieben und es sich mit einem schönen Buch in der Sonne gemütlich machen möchte.

Buch Nr. 3
Lieder eines Sommers- Cath Crowley

Titel: Lieder eines Sommers
Originaltitel: A little wanting story 
Seiten: 336
Verlag: Carlsen


Inhalt:
Jeden Sommer verbringt Charlie bei ihrem Großvater auf dem Land. Jeden Sommer versucht sie vergeblich, die Freundschaft der mürrischen Rose und deren Freunden Luke und Dave zu gewinnen - besonders die von Dave. Und jeden Sommer verbringt sie stattdessen mit ihrer Gitarre, übt und schreibt neue Lieder. Aber dieses Jahr ist es anders: Zum ersten Mal schwimmen sie und Rose zusammen, reden, lachen. Und auch mit Dave kommt sie sich immer näher – Dave, der so ist wie ein Song in Dur. Aber will Rose wirklich Charlies Freundschaft oder hat sie ein ganz anderes Ziel im Blick?

Warum ich das Buch empfehle:
Bei dem dritten Buch handelt es sich um "Lieder eines Sommers" von Cath Crowley. Ich finde dieses Buch ist ein echter Geheimtipp, denn es hätte definitiv mehr Hype verdient! In diesem Buch wird eine sehr schöne Lebensstimmung vermittelt und man bekommt sofort Lust auf den Sommer! Dafür ist der Frühling doch, oder? Um Lust auf den Sommer zu machen. Das Buch ist vollbepackt mit tollen Charakterentwicklungen, Musik und einem leichten, sonnigen Schreibstil (wenn ihr verteht was ich sagen will)
Für jeden, der sich von einer tollen und gefühlvollen Sommergeschichte mitreißen lassen möchte, um sich einfach mal eine Auszeit zu nehmen.

Buch Nr. 4
Margos Spuren- John Green

Titel: Margos Spuren
Originaltitel: Papertowns
Seiten: 336
Verlag: dtv


Inhalt:
Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihr Universum und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.

Warum ich das Buch empfehle:
Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich "Margos Spuren" von John Green noch nicht gelesen habe, (shame on me) es euch aber trotzdem empfehlen werde. Ich habe ein Paar von meinen Freunden die Frage nach ihren liebsten Frühlingsbüchern gestellt und habe mehrmals dieses Buch vorgeschlagen bekommen. Meine eine Freunin z.B hat gesagt:"Es ist so ein tolles Frühlingsbuch, weil es sich viel mit dem Verzeihen von Dingen beschäftigt und mit dem Sinn des Lebens. Ich finde man kann im Frühling ganz besonders gut für seine Taten einstehen und einen Neuanfang versuchen" Mich hat diese Aussage total überzeugt, was sagt ihr?
Für jeden der eine Geschichte mit viel Lebensenergie und einer besonderen Message lesen möchte.


Buch Nr.5
Wie Monde so silbern- Marissa Meyer

Titel: Wie Monde so silbern
Originaltitel: Cinder
Seiten: 384
Verlag: Carlsen


Inhalt:
Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …

Warum ich das Buch empfehle:
Für mich als absoloute Dystopieliebhaberin muss ein Buch aus diesem Genre auch im Frühling sein. Und da "Wie Monde so silbern" von Marissa Meyer eine Märchenadaption ist, kann man das Buch auch super im Frühling lesen. Um euch schon einmal vorzuwarnen: Diese Buch hat Suchtpotential! Ich habe es an einem Tag durchgelesen- und geliebt! Wie Monde so silbern ist eine tolle Dystopie mit sympathischen Charakteren und einer tollen Story basierend auf Cinderella.
Für jeden der auch im Frühling nicht auf eine Dystopie verzichten möchte, mit vielen Gefühlen.


Ich hoffe für jeden von euch war etwas dabei und ich habe euch ein bisschen Lust auf den Frühling und die entsprechenden Bücher gemacht! Dieser Post war echt viel Arbeit und ich hoffe da merkt man auch! Ich wünsche euch noch einen ganz wunderbaren Tag und ganz viel Energie bei allem wa ihr noch tut.
♥xoxo Leonie